Impressum

  • Ritter Lehmann Immobilien GbR

  • Kora Ritter und Caroline Lehmann
    Akazienallee 17 A
    14050 Berlin
    Germany
  • Telefon:
    +49 (0) 30 2886 1420
    Telefax:
    +49 (0) 30 2886 1447
    E-Mail:
    info@ritterlehmenn.de
    Homepage:
    http://www.ritterlehmann.de
  • Gewerbeerlaubnis gem. §34c GewO wurde erteilt:
    Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
    Zuständige Aufsichtsbehörde:
    Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin Hohenzollerndamm 174-177 10713 Berlin
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Tätigkeit ist auf den Nachweis bzw. die Vermittlung von Verträgen gerichtet und erfolgt nach den allgemeinen kaufmännischen Grundsätzen im Rahmen der §§ 652 ff des BGB. Sowohl die Geschäftsbedingungen als auch die Provisionssätze entsprechen den ortsüblichen Gepflogenheiten der Makler. Diese Vertrags- bzw. Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Kunde und Ritter & Lehmann Immobilien sowie die Nutzung des Online Angebotes dieser Internetseite.

 

1. Maklervertrag

Der Maklervertrag kommt durch Inanspruchnahme unserer Tätigkeit als Makler bzw. mit der Annahme unseres Immobilienangebotes bzw. Exposès, (per Email, per Postweg, persönlich oder telefonisch bzw. mit Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer aufgrund unseres Angebots) zustande. Es gelten die folgenden Bestimmungen.

 

2. Angebot, Inhalte und Urheberrechte

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich und nur für den Adressaten bestimmt. Sowohl der Inhalt der Internetseite als auch der unserer Exposés beruht auf den Angaben und Informationen von Dritten die von uns nicht überprüft werden. Jede Weitergabe der Informationen an Dritte ist untersagt bzw. nur durch unsere schriftliche Zustimmung zulässig. Dies gilt auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus. Die Rechte der Inhalte liegen, sofern nicht anders gekennzeichnet, bei uns.

Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, uns binnen 10 Tagen schriftlich mitzuteilen und nachzuweisen, sollte ihm unser Angebot von anderer Seite bereits bekannt sein, woher er diese Kenntnis hat. Unterlässt er dies, so erkennt der Empfänger unseren Nachweis an.

 

3. Doppeltätigkeit

Der Makler ist berechtigt, sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer provisionspflichtig tätig zu werden.

 

4. Provision

Für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Kauf- oder Mietvertrags oder für die Vermittlung eines solchen Vertrages, verpflichtet sich der Kunde uns gegenüber zur Zahlung einer Provision.

Diese Provision beträgt:

Bei Kaufverträgen 7,14% inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19% des Gesamtkaufpreises (Kaufpreis bzw. Gesamtwert des Vertrages, einschließlich etwaiger Einrichtungsablöse, Hypothekenübernahme etc.),

bei Mietverträgen die 2,38-fache Nettokaltmiete inkl. der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%. Abweichend besteht bei einem Wohnungssuchenden, dem die Gelegenheit zum Abschluss von Mietverträgen über Wohnräume vermittelt oder nachgewiesen wurde, keine Verpflichtung zur Provisionszahlung, es sei denn, wir haben von dem Vermieter oder einem anderen Berechtigten ausschließlich wegen des Vermittlungsvertrages den Auftrag, die Wohnung anzubieten.

Die Provision vom Verkäufer wird individuell vereinbart.

Im Übrigen ergibt sich die Provision aus unseren Exposés.

Die Provision wird fällig mit Abschluss des Kauf- bzw. Hauptvertrages, wobei die Mitursächlichkeit genügt. Sie ist zahlbar spätestens 10 Tage nach Rechnungslegung und wird auch fällig, wenn der abgeschlossene Vertrag durch Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt oder aufgrund eines Rücktrittsvorbehaltes oder aus sonstigem Grund gegenstandslos oder nicht erfüllt wird. Ebenso besteht Anspruch auf Provisionszahlung wenn der Auftraggeber den erhaltenen Nachweis an Dritte weitergegeben hat und es dadurch zum Vertragsabschluss kommt.

 

5. Vorkenntnis

Ist Ihnen ein von uns angebotenes Objekt bereits anderweitig bekannt, ist uns diese Vorkenntnis innerhalb von drei Tagen mitzuteilen. Andernfalls sind Sie verpflichtet, uns im Wege des Schadenersatzes die Aufwendungnen zu ersetzen, die uns dadurch entstanden sind, dass Sie uns in Unkenntnis über die bestehende Vorkenntnis gelassen haben.

 

6. Beurkundung

Wir als Makler haben Anspruch auf Teilnahme am Beurkundungstermin sowie auf eine Ausfertigung der Kaufvertragsurkunde.

 

7. Gleichwertigkeit

Ein Provisionsanspruch entsteht auch bei Abschluss eines Kaufvertrages für Objekte im Wege der Zwangsversteigerung, die Übertragung von realen oder ideellen Anteilen und andere, vergleichbare Objekte des Verkäufers. Ebenso entsteht ein Provisionsanspruch für das Zustandekommen von anderen Verträgen oder Vereinbarungen als im Angebot genannt in einer wie auch immer gearteten Form.

Für jede Zuwiderhandlung gegen die Verpflichtung gemäß unserer Geschäftsbedingungen zahlt der Kunde im Falle des Abschlusses eines Kauf- oder Hauptvertrags an uns eine Vertragsstrafe in Höhe der entgangenen Provision entsprechend § 4, sofern daraufhin ein Kauf- oder Hauptvertrag zwischen dem Dritten und dem Verkäufer ohne unsere Beteiligung zustande kommt.

 

8. Haftung

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Objektbeschreibungen übernehmen wir keine Haftung, da sie auf Angaben der Verkäufer beruhen.

Auch für eingebundene Inhalte von Dritten übernehmen wir keine Haftung, da wir die Richtig- und/ oder Rechtmäßigkeit nicht überprüft haben.

Für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz haften wir unbeschränkt ebenso wir bei leichter Fahrlässigkeit aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.

Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur bei der Verletzung der wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung unsere Kunden regelmäßig vertrauen dürfen sowie der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Sollten Erfüllungsgehilfen für uns tätig werden, gelten die Haftungsbeschränkungen für diese ebenso.

 

9. Widerrufsbelehrung

Im Falle des Zustandekommens eines Vertrages haben Verbraucher das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Ritter Lehmann Immobilien, Kora Ritter, Akazienallee 17a, 14050 Berlin, Telefon 030-28861420, Fax 030-2886 1447 k.ritter@ritterlehmann.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

10. Schlussbestimmungen

Unsere Angebote sind freibleibend, Zwischenverkauf und Vermietung bzw. Verpachtung sind vorbehalten. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksame Regelungen enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der verbleibenden Bedingungen nicht berührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.